• Wilddogs8
  • Wilddogs6
  • Wilddogs7
  • Wilddogs4
  • Wilddogs5
  • Wilddogs9

helmeneu

 

 

 

 

Seniors Geschrieben von Robert Naumann

Ansturm am Riebergle

Da schauten Kai Höpfinger und Michael Lang nicht schlecht, als beim offenen Teammeeting der Platz im VIP-Bereich auf dem Riebergle nicht ausreichte. Der große Andrang sorgte für eine recht kuschelige Atmosphäre bei der Vorstellung des neuen Plans für die Herren-Mannschaften der Wilddogs. Dabei waren nicht nur die Bekannten Gesichter der Spieler aus letzter Saison, sondern auch viele Spieler anderer Mannschaften, die sich den Plan der Wilddogs anschauten.

„Ich war sehr beeindruckt von der Resonanz“ So Headcoach Michael Lang „Wir konnten einige für unser Programm begeistern. Aber die nächsten Tage werden zeigen wie gut unsere Vision aufgenommen wurde.“ Und diese Vision hat es in sich. Denn es wird ordentlich ausgebaut in allen Bereichen. „Wir führen die erfolgreiche Arbeit von letzter Saison konsequent weiter.“ So Lang.

Was damit gemeint ist? In erster Linie nochmal Verstärkung im Trainingsumfeld. Die Offensive-Line, die große Stütze des starken und auch punktreichen Spiels der letzten Saison bekommt einen zusätzlichen Trainer, und auch die Defense-Line bekommt einen eigenen Coach. Die gesamte Trainer-Crew der ersten Mannschaft steigt somit auf insgesamt zehn Trainer an. „Damit können wir ein Training auf allen individuellen Trainingspositionen anbieten“. Ganz wichtig ist Lang dabei auch, dass dieses Individual Training in den Positionsgruppen von beiden Herrenmannschaften gemeinsam erfolgt. „Wir werden wieder eine zweite Mannschaft haben, einfach damit auch neue und unerfahrenen Spieler, ans Spielpraxis kommen. Aber beide Mannschaftsteile profitieren vom ausgebauten Coaching“

Die zweite Mannschaft wird von Tobias Scheurer als Headcoach geleitet. „Wir haben auch hier den Trainerstab vergrößert und kommen jetzt auf fünf Trainer, die hier das Team anleiten.“ Darüber hinaus hat sich auch der Spielfeldrand verstärkt. Mit gleich drei Physios wächst auch die Betreuung für optimale Vor- und Nachsorge der Spieler an. „Alle sin allem haben wir den ganzen Spielbetrieb breiter aufgestellt. Wir müssen hier auch deutlich mehr Auflagen für die GFL2 erfüllen.“ So Vorstand Kai Höpfinger „Wir müssen Statistiken übermitteln und die Spiele professionell aufzeichnen. Dafür brauchen wir Verstärkung und sind auch noch immer auf der Suche nach tatkräftiger weiterer Unterstützung.“

Die Wilddogs bleiben aktuell im Training. Erst Mitte Dezember werden dann die Weihnachtsferien eingeläutet. Bevor der Trainingsbetrieb dann am 24. Januar 2023 startet. Dann beginnt die spannende Phase bis zum Saisonstart der GFL2 am 27ten Mai.

Seitenaufrufe: 268

Trainingsstätte & Stadion Heimspiele

Am Riebergle 44
75179 Pforzheim

Geschäftsstelle

Pforzheim Wilddogs e.V.
Friedrich-Ebert-Str. 43
75203 Königsbach-Stein
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung   Impressum   Datenschutz

USER-LOGIN


copyright © 2016 WILDDOGS