• Wilddogs1
  • Wilddogs2
  • Wilddogs3

helme

 

Seniors Geschrieben von Viktor Pfeifer

Wilddogs unterwegs zu zweitem Auswärtsspiel

Nach vierwöchiger Pause treten die Wilddogs am Sonntag zum zweiten Auswärtsspiel der Saison an. nach drei Spielen ist die Bilanz der Pforzheim Wilddogs eher durchwachsen, zweimal verloren und ein Unentschieden. Die Pforzheim Wilddogs liegen so, mit 1:5 Punkten an vorletzter Stelle in der Tabelle. Daher muss gegen die Weinheim Longhorns an diesem Sonntag nichts Geringeres als ein Sieg her, um in der Tabelle den Anschluss zu halten.

Die Weinheim Longhorns sind dabei kein unbekannter Gegner für die Pforzheim Wilddogs. Das letzte Aufeinandertreffen ist mittlerweile zwei Jahre her, doch einige Spieler der Wilddogs haben das noch gut in Erinnerung. „Es war damals unser letztes Saisonspiel in der Oberliga, nachdem wir bereits den Aufstieg sicher hatten. Da es ein Nachholspiel war fand es deutlich nach unserem Saisonabschluss statt. Wir sind mit Minimalbesetzung angetreten, da ein Großteil des Teams bereits im Urlaub war und haben mit 20:0 verloren“ so fasst es Tobias Scheurer, der damalige Ersatzquarterback, knapp zusammen.

Seit damals ist aber auch bei den Longhorns einiges passiert. Nachdem die Mannschaft aus der Bundesliga im Freiflug in der Oberliga gelandet ist, hat sich das Team dort gefangen und schaffte letztes Jahr dann den Aufstieg in die Regionalliga. Davon zeigen sich die Pforzheim Wilddogs aber unbeeindruckt. „Wir freuen uns auf die Möglichkeit einer Revanche.“ So Defense-Captain Michael Lang mit einem leichten Grinsen. Head-Coach Bernd Schmitt ist da gemäßigter unterwegs „Weinheim ist eine starke Mannschaft mit langer Tradition. Ich selbst habe einige Jahre dort gecoachet und freue mich an meine alte Wirkungsstätte zu kommen. Natürlich wünsche ich mir einen Sieg der Wilddogs.“

„Die Mannschaft hat vier Wochen gearbeitet und die Fehler der bisherigen Spiele aufgearbeitet. Daher werden die mitreisenden Fans ein gutes Football-Spiel sehen, mit dem guten Ende für uns.“ So Offense Coordinator Dave Dallstream optimistisch. Zusätzlich sind die verletzten Spieler aus den ersten beiden Spielen wieder genesen und dabei. Damit sind die Wilddogs in fast vollständiger Besetzung in Weinheim vertreten. Bereits eine Woche später steht dann das nächste Auswärtsspiel für die Wilddogs an, Gegner sind dann die Frankfurt Pirates.

Spielbeginn ist am Sonntag um 15:30 Uhr im Sepp-Herberger Stadion in Weinheim.

(Text: Robert Nietfeld, Bild: Kerstin Ginger)

Seitenaufrufe: 824

Stadion Heimspiele 2017

Holzhof-Stadion
Kanzlerstraße 63
75175 Pforzheim

Geschäftsstelle

Pforzheim Wilddogs e.V.
Friedrich-Ebert-Str. 43
75203 Königsbach-Stein
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung   Impressum

USER-LOGIN


copyright © 2016 WILDDOGS