• Wilddogs9
  • Wilddogs4
  • Wilddogs5
  • Wilddogs8
  • Wilddogs6
  • Wilddogs7

helmeneu

 

 

 

 

Flaggies Geschrieben von Bettina Schindler

Großer Heimspieltag der U15 Flaggies

Der mit Freude, aber auch Spannung erwartete letzte Spieltag ihrer Gruppe stand vor der Tür. Und so durften wir letzten Samstag als Gastgeber die Mannschaften aus Freiburg, Freudenstadt, Albstadt und Harthausen in unserer Halle am Benckiserpark in Pforzheim willkommen heißen.

Zunächst mussten wir hierbei gegen die Harthausen Mustangs antreten. Wir starteten direkt voll konzentriert in diese Partie und so konnte man gleich zu Beginn nach einem schönen Pass durch Maximilian Pater auf Maximilian Weiler mit 8:0 in Führung gehen. Auch unsere Defense kam gleich gut ins Spiel und so konnte durch einen Safety von Mika Weik auf 10:0 erhöht werden. Nach einem Safety durch die Gäste (10:2) brachte uns dann Taron Thiel mit einer schönen Interception zurück in Ballbesitz. So konnte Svenja Schmid mit ihrem ersten Touchdown des Tages auf 18:2 erhöhen. Zum Ende dieses Spiels gelang es erneut unserer Defense durch ein Big Play, einem sogenannten Pick 6, durch Tim Schneider zu punkten. Hierbei wird ein Pass der gegnerischen Mannschaft abgefangen und direkt in dessen Endzone zurückgetragen. Da in diesem Spiel jede der 2 Point Conversions verwandelt werden konnten, stand es am Ende 26:2 für unsere WildDoggies. Am Rande sei hier erwähnt, dass unsere Defense von Beginn an sehr aufmerksam spielte und somit dem Gegner aus Harthausen kein Raum bot ein neues First Down zu erzielen.

In der nächsten Begegnung standen uns die Alligators aus Albstadt gegenüber. Nicht zuletzt, dank einer guten Trainingsbeteiligung in den letzten Wochen, konnte das Trainerteam um Coach Fuzi im Angriff immer wieder rotieren. Und so war es die Offense um Quarterback Calvin Greer die nun an den Start ging. Diese konnte bald durch einen Pass auf Jamie Nörenberg mit 6:0 in Führung gehen. Doch die Alligatoren hielten dagegen und konnten durch einen Safety ihrer Defense auch 2 Punkte für sich erzielen. Und so endete diese Begegnung am Schluss 6:2 für Pforzheim.

Es folgte nun das Aufeinandertreffen auf den Gruppenbesten Sacristans aus Freiburg. Diese konnten auch schon bald mit 6:0 in Führung gehen. Zwar kämpfte unsere Offense der Wilddogs beherzt gegen die gut aufspielende Defense aus Freiburg aber es tat sich keine Chance auf. Und so konnten die Sacristans, dank zweier Interceptions, einem TD und einem Pick 6 mit 19:0 davonziehen. Zur Ehrenrettung konnten unsere jungen Doggies zum 19:6 durch Tim Schneider punkten, doch dieser Sieg sollte an Freiburg gehen.

Zum Abschluss dieses Spieltages trafen wir nun auf die aus dem Schwarzwald angereisten Black Forrest Foxes. Zunächst konnten die Füchse mit 6:0 in Führung gehen. Aber durch einen erneuten Safety von Mika konnten die Wilddogs 2 Punkte erzielen und dran bleiben. Doch auch die Abwehr der Foxes schien ihre Hausaufgaben gemacht zu haben und so konnten sie unseren Doggies durch eine Interception den Ball wieder abnehmen und mit einem TD auf 12:2 Punkten erhöhen. Pforzheim kämpfte weiter und wollte nicht aufgeben, aber dank einer erneuten Interception durch Freudenstadt konnten die Gegner zum Ende hin die Uhr kontrollieren und diese durch abknien runterlaufen lassen.

Es war dennoch eine super Hallensaison unserer U15 Mannschaft. Was bleibt, ist der kleine Wermutstropfen, dass sie sich trotz ihrer guten Leistungen nicht selbst belohnen konnten und den Einzug ins Finalturnier knapp verpassten. Denn trotz der gleichen Bilanz wie die Black Forrest Foxes mit 10:6 Siegen, blieben sie Aufgrund des direkten Vergleiches auf einem guten 3. Platz hinter Freiburg und Freudenstadt. Nun können wir mit Vorfreude auf die kommende Outdoor-Saison blicken.

Aktionsbild     Svenja Heimturnier

Ein riesiger Dank muss an dieser Stelle auch an alle freiwilligen Helfer gehen, welche tatkräftig, sei es mit Kuchenspenden, der Hilfe beim Verkauf oder bei der Organisation dieses Tages, unterstützt haben. Ohne Euch hätten wir diesen tollen Heimspieltag nicht so reibungslos durchführen können.

Seitenaufrufe: 666

Trainingsstätte &
Stadion Heimspiele

Am Riebergle 44
75179 Pforzheim

GESCHÄFTSSTELLE:
Pforzheim Wilddogs e.V.
Friedrich-Ebert-Str. 43
75203 Königsbach-Stein
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung
Impressum
Datenschutz

USER-LOGIN

copyright © 2016-2023 WILDDOGS

 

gfl2logo