• Wilddogs6
  • Wilddogs4
  • Wilddogs5
  • Wilddogs8
  • Wilddogs7
  • Wilddogs9

helmeneu

 

 

 

 

Flaggies Geschrieben von Bettina Schindler

Erfolgreiche U15 WildDoggies

Am 29.01.23 hieß es für unsere Flaggies der U15: “Früh aufstehen!“ Denn die Fahrt sollte heute zu den Sacristans nach Freiburg gehen.

Wir starteten an diesem Tag direkt gegen die Freiburger Heimmannschaft. Zunächst ging das Spiel hin und her. Beide Teams schenkten sich nichts. Doch dank zweier schöner Interceptions durch Taron Thiel und Tim Schneider konnten die Wilddogs den Vorteil auf ihre Seite bringen. Und so wurde diese Partie durch Touchdowns von Svenja Schmid und Giulio Tropia mit 12:0 gewonnen.

Im zweiten Spiel trafen unsere Doggies auf die uns bis dahin noch unbekannten Harthausen Mustangs. Nachdem unsere Offense diese Begegnung eröffnete gelang den Mustangs auch prompt ein Pick Six und so lagen wir schnell mit 0:6 hinten. Davon unbeirrt konnte allerdings Maximilian Weiler rasch zum 6:6 ausgleichen. Es folgte ein erneuter Pick Six. Dieses Mal aber auf Seiten der Wilddogs durch Luca Streb. Auf Grund eines Safety unserer Defense konnten wir dann sogar mit 14:6 in Führung gehen. Auch Silvan Keddi und Giulio durften noch ihre TD's erzielen, bevor Harthausen mit einem 2. TD nachlegen konnte. So stand es am Ende 26:12 für Pforzheim.

Im nächsten Zusammentreffen ging es nun gegen die Black Forrest Foxes aus Freudenstadt. Unsere jungen Wilddogs kamen auch gleich gut ins Spiel und konnten mit einem Safety und einem Touchdown durch Svenja mit 8:0 in Führung gehen. Doch Freudenstadt gelangen 2 TD's hintereinander und so lagen die Foxes mit 8:12 vorne. Und wieder war es Maximilian W. der die Wilddogs mit 14:12 in Führung brachte. Leider hatten die Gegner aus dem Schwarzwald auch hierauf eine Antwort und so endete das Spiel 14:18 für Freudenstadt.

Es folgte die 2. Begegnung gegen die Freiburger an diesem Tag. Nur dieses Mal konnten die Sacristans mit einem TD plus Extrapunkt vorangehen. Zwar konnte Giulio zum 6:7 anschließen, doch unseren Wilddogs gelang es trotz einer schönen Interception durch Taron Thiel nicht, das Spiel zu drehen. Den Freiburgern gelang es sogar durch 2 weitere TD's und einem Safety auf 6:22 davon zu ziehen. Svenja punktete zwar noch zum 12:22, doch dieses Mal hatten die Freiburger das bessere Ende für sich.

Aber unsere jungen Hunde sollten sich durch diese Niederlage nicht unterkriegen lassen und so gingen sie gestärkt in die letzten beiden Begegnungen. Zunächst gegen die Mustangs aus Harthausen. Hier konnten sowohl unsere Offense als auch die Defense überzeugen. Zunächst konnten Svenja und Giulio mit 2 TD's zum 12:0 vorlegen. Es folgte ein weiterer TD durch Tim Schneider und die anschließend erfolgreiche 2-Point-Conversion von Giulio Tropia zum zwischenzeitlichen 20:0. Doch auch in der Defense war Tim hellwach und konnte durch einen Pick Six zum 26:0 erhöhen. Eine Interception durch Taron Thiel besiegelte den 26:0 Erfolg der Wilddogs.

Beflügelt durch diesen Sieg wollten unsere Doggies nun auch die knappe Niederlage im Hinspiel gegen die Black Forrest Foxes wieder gut machen. Und so begannen wir diese Partie mit jeweils einem TD von Maximilian W. und Jamie Nörenberg mit 12:0. Die Foxes verkürzten zwischenzeitlich zum 12:6, doch durch den Finalen TD durch Giulio, konnten wir unser letztes Spiel an diesem Tag mit 18:6 gewinnen.

Mit dieser erneut guten Bilanz von 4 Siegen und nur 2 Niederlagen an diesem Tag, können wir sehr stolz auf unseren Nachwuchs der Wilddogs aus Pforzheim sein.

Freiburg 1   Freiburg 2

 

 

 

 

Seitenaufrufe: 683

Trainingsstätte &
Stadion Heimspiele

Am Riebergle 44
75179 Pforzheim

GESCHÄFTSSTELLE:
Pforzheim Wilddogs e.V.
Friedrich-Ebert-Str. 43
75203 Königsbach-Stein
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung
Impressum
Datenschutz

USER-LOGIN

copyright © 2016-2023 WILDDOGS

 

gfl2logo